demolierung

demolierung

wurden Sie etwa gefragt, ob Sie jemals so leben wollten? können Sie guten gewissens behaupten, sie begegnen dem, was über ihren köpfen kahl und kläglich scheint, nicht mit einem wohlgefühl urbaner zerstreuung? in zeiten wie diesen, wer wollte da noch beteuern, er hätte es anders gewollt. raus aus der stadt? rein in den morastigen moloch und die schlüpfrigen speckgürtel! und die welt zeigt erste risse. demolierung wider die einfalt betonierter planbarkeit und in der zerstreuung die neue ordnung: von einem, der auszog, ihrem kiez abzuringen, was sich dem saturierten blick entzieht, ein solitär feinster vivisektionen und gröbster eingriffe in den zwischenräumen unserer existenz, um uns mit uns bekannt zu machen – es ist nur zu ihrem besten.

eine kurzgeschichtenreihe in zusammenarbeit mit neukoellner.net & paul voggenreiter

demolierung | das hörspiel

ich: christian vulpus
choltitz: johan kornder
schwitzke: jakob maurer
reisch: rupert adlmaier
typ am fenster: gordon raphael

audio-production: kvg
recorded at 908audio